Borga
Search
  • The steel frames in our buildings are unique | BORGA

Borgas Tragkonstruktionen: innovativ und formschön

Die Tragkonstruktion von Borgas Hallen besteht aus unseren einzigartigen Stahlrahmen. In einer langjährigen Zusammenarbeit mit schwedischen Forschungsinstituten haben wir unser eigenes Konzept entwickelt und immer wieder verbessert. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir die innovativste Rahmenlösung auf dem Markt anbieten.

Die gewellten Rippen der Borga-Tragkonstruktionen verleihen Ihrer Halle einen eigenen Charakter und haben viele Vorzüge wie geringes Gewicht, hohe Tragfähigkeit und geringere Kosten. Das neueste Produkt in unserem innovativen Rahmensortiment ist ein gerader Querträger aus gewelltem Stahl.

Borgas Tragkonstruktionen sind in vielen Ausführungen für die verschiedensten Anforderungen erhältlich und können in den meisten RAL-Farben geliefert werden. Sie werden in unserem eigenen automatisierten Werk in Polen hergestellt.

Borgas Tragkonstruktionen werden gemäß EUROCODE entwickelt und konstruiert.

Korrosivitätskategorien für atmosphärische Umgebungsbedingungen und Beispiele für typische Umgebungen DIN EN ISO 12944, Teil 2

 

anfrage

Gdynia

Der robuste Rahmen wird gerne für Industriehallen mit geringerer Dachneigung und größeren Spannweiten verwendet. Mit zusätzlichem Querträger erhältlich.

  • Normale Spannweiten: 20–40 m
  • Standard-Dachneigung: 7°
  • Rahmensystem: Gelenkloser Portalrahmen
  • Stützenfuß: Steife Verankerung
Riga

Kostengünstige Konstruktion mit warmgewalzten Trägern oder unseren unternehmenseigenen HEB-Trägern, die vor allem bei kleineren Hallen eine kostengünstige und schnelle Produktion gewährleisten.

  • Normale Spannweiten: 8–18 m
  • Standard-Dachneigung: 15°
  • Rahmensystem: Portalrahmen, gelenklos oder mit zwei Gelenken
  • Stützenfuß: Verstiftet oder steife Verankerung
Brno

Dieser Rahmen ermöglicht eine feste Deckenhöhe bei Hallen mit kleineren Spannweiten. Er ist für eine schnelle und effiziente Montage ausgelegt.

  • Normale Spannweiten: 8–20 m
  • Standard-Dachneigung: 5–8° (empfohlen werden 7°)
  • Rahmensystem: Satteldachträger mit beweglichen Verbindungen zu den Stützpfeilern
  • Stützenfuß: Steife Verankerung
Vilnius

Rahmen für Hallen mit Pultdächern wie Holzlager, Garagen oder einfache Maschinenhallen. Diese Tragkonstruktion eignet sich ideal, wenn die Dachneigung eine bestimmte Ausrichtung haben soll.

  • Normale Spannweiten: 10–20 m
  • Standard-Dachneigung: 7°
  • Rahmensystem: Portalrahmen, gelenklos oder mit zwei Gelenken
  • Stützenfuß: Verstiftet oder steife Verankerung
Uddevalla

Rahmen mit starker Dachneigung für Lagerhallen mit sehr großen Spannweiten.

  • Normale Spannweiten: 35–50 m
  • Standard-Dachneigung: Mindestens 15°
  • Rahmensystem: Querträger mit verstärkenden Spannbändern
  • Stützenfuß: Steife Verankerung
Skara

Der vielseitigste Rahmen unseres Sortiments ist in verschiedenen Ausführungen hinsichtlich unter anderem Spannweite, Höhe, Anbauten und Vordachlösungen erhältlich.

  • Normale Spannweiten: 15–35 m
  • Standard-Dachneigung: 7°, 15° oder 20°
  • Rahmensystem: Portalrahmen mit zwei oder drei Gelenken
  • Stützenfuß: Verstiftet
Open Web

Dieser Rahmen wird oft in Lager- und Industriehallen mit niedriger Dachneigung und größerer Spannweite verwendet. Es handelt sich um einen Fachwerkbinder mit Stützen aus gewalzten Stahlprofilen.

  • Spannweite: 20-60 m
  • Standarddachneigung: 7°
  • Lagerarten: gelenkig oder eingespannt in die Fundamente
  • BANNER_VN_kancelář_AT

Es gibt keine Ergebnisse für Satz "{{query}}", suchen Sie bitte diesen Satz.
Bitte warten, "{{query}}" ...