Borga

Search

  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA
  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA
  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA
  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA
  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA
  • Landwirtschaftliche Lagerhallen | BORGA

Landwirtschaftliche Lagerhallen

Landwirtschaftliche Lagerhallen dienen am häufigsten in der Erntezeit zum vorübergehenden oder in einigen Fällen ganzjährigen Lagern einer breiten Palette von landwirtschaftlichen Produkten oder beispielsweise zum Parken der landwirtschaftlichen Technik. Konkret werden sie zum Beispiel für Folgendes verwendet:

  • vorübergehendes (in der Erntezeit) oder ganzjähriges Lagern von landwirtschaftlichen Pflanzen, Obst und Gemüse;
  • Lagern von Futtermitteln, Stroh und anderem Gestreu;
  • Parken und Garagieren von Traktoren, Mähdreschern, Kultivatoren und von weiteren Maschinen und Zubehör oder anderer landwirtschaftlicher Technik;
  • vorübergehendes (in der Erntezeit) oder ganzjähriges Platzieren von einfachen Verpackungs- und Sortierungsstraßen;
  • Schaffung vom Background für Bedienung und Mitarbeiter.

In ihrem Prinzip funktioniert eine Lagerhalle als Schutzhülle für Gegenstände und Vermögen, die mit ihrem Wert vielfach den Wert der Hülle, also der Halle, übersteigen. Der Vorteil ist, dass während sich der gelagerte Inhalt beliebig ändern kann, leistet die Halle für Jahrzehnte ihren Dienst.

Jede Lagerhalle muss unterschiedliche Anforderungen für Lagerung und Logistik der gelagerten Gegenstände erfüllen. Häufige Anforderung ist gute Entlüftung und eventuell die Möglichkeit des Nachtrocknens oder der Schaffung vom geeigneten Innenklima. Wichtig ist es gleichfalls – wie übrigens in jedem Lager – die Anforderungen für die Handhabung mit dem gelagerten Gut und die Wartung des Raumes, eventuell der ganzen Halle, in Betracht zu ziehen. Aus diesen Gründen muss das Gebäude eine Reihe von Bedürfnissen und Beschränkungen respektieren. Nicht zuletzt muss die Halle den gesetzlichen Normen, zum Beispiel den Hygiene-, Sicherheits- und Brandschutzvorschriften, entsprechen. Nicht jeder Typ einer Halle ist deshalb für die gegebenen Zwecke geeignet. Unsere Handelsvertreter mit langjähriger Praxis werden Ihnen mit der Abgrenzung der oben erwähnten Anforderungen und Bedürfnissen gerne helfen.

Hallen, die sich schnell und einfach an Ihre Anforderungen anpassen

Die Hallen der Gesellschaft Borga bieten eine Lösung, bei der die Lagerkapazität nach Jahren sogar auch nach Ihren neuen Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten wachsen kann. Die Konstruktion unserer Hallen ermöglicht nämlich ihre einfache zukünftige Verlängerung oder Erweiterung. Falls Sie größere Lagerkapazität brauchen, aber die Grundstücksgröße es Ihnen nicht ermöglicht, bietet sich auch eine Lösung in Form einer Zwischenetage, die man einfach in die Konstruktion implementieren kann, falls es allerdings der Typ von Ware, Produkt oder Kommodität ermöglicht.

Unsere langfristig entwickelte einzigartige Rahmenkonstruktion hat eine schlanke Form und erlaubt maximale Nutzung des gesamten Innenraums. Unser Rahmen ermöglicht im Unterschied vom Gitterbalken auch den Raum unter dem Dach der Halle zu nutzen, wo die lichte Höhe am höchsten ist und es somit nicht notwendig ist unnötig die Höhe der Halle zum Beispiel deshalb zu vergrößen, damit ein Lastkraftwagen den Wagenkasten abkippen kann

Borga – Qualität zum vernünftigen Preis

Während der langjährigen Tätigkeit in Europa und am tschechischen Markt baute die Gesellschaft Borga Hunderte von landwirtschaftlichen Lagerhallen auf. Die Kunden verbinden mit unserer Firma nebst Anderem schnelles Definieren der Bedürfnisse und Anforderungen, baldige Ausarbeitung des Preisangebots und kurzen Liefer- und Montagetermin der Halle ab dem Vertragsabschluss.

Als Hersteller und Projektplaner gleichzeitig sind wir nicht an verschiedene Module von Rahmenabständen gebunden. Wir können sie nach konkreten Anforderungen und Bedürfnissen wählen und gleichzeitig abhängig von der Belastung so optimieren, dass auch der Anschaffungspreis der Halle optimal ist.

Aus langfristiger Erfahrung empfehlen wir die Beispiele von geprüften und häufig verwendeten Lösungen, die mehrmals den Nutzwert von nicht isolierten Lagerhallen erhöhen, zu verwenden:

  • Stützwände in der ganzen Halle oder nur in ihrem Teil bis zur gewünschten Höhe.
  • Vergrößerung der überdachten Fläche dank dem Dachüberhang, wobei unser Konstruktionssystem einen Dachüberhang von bis zu 6 m ohne Stützpfosten ermöglicht (man kann dies zum Beispiel als Parkplatz oder Lager verwenden).
  • Beschränkung der Bildung vom Kondenswasser aus der Luftfeuchtigkeit auf der unteren Seite des Dachblechs mit Hilfe der Anwendung einer Antikondenstextilie (Drop-Stop-System) und der Zwangslüftung mit Hilfe der Lüftungsturbinen.
  • Wärmedämmung eines Teils der Halle (er kann zum Beispiel als Büro oder Lager von Gegenständen, die eine beständigere Umgebungstemperatur brauchen, dienen), oder im Gegenteil Öffnen von einem oder mehreren Feldern durch das Auslassen der Wandummantelung (man kann dies als eine Abstellfläche oder Nischenüberdachung nutzten).
  • Sicherstellung vom Tageslicht mittels Durchleuchtungsstreifen.

Vorteile des einzigartigen Konstruktionssystems der Gesellschaft Borga

  • Schnelles Liefer- und Montagetermin.
  • Kommunikation direkt mit der Hersteller der Halle.
  • Abmessungen der Halle, die man genau nach Ihren Anforderungen wählen kann (Breite, Länge, Höhe, lichte Höhe, Dachneigung).
  • Rahmenkonstruktion mit großer lichter Höhe.
  • Optionaler Abstand der Rahmen.
  • Rahmen, der die Hallenbreite von bis zu 45 m ohne Bedarf der Verwendung der inneren Stützpfosten ermöglicht.
  • Dach-Trapezblech mit der Standardstärke 0,6 mm mit der Möglichkeit des Drop-Stop-Systems.
  • Auswahlmöglichkeit von verschiedenen Typen von Toren (Schiebe-, Sektional-, Falt-, Rolltore und so weiter) mit optionalen Abmessungen und Anzahl von Blättern.
  • Möglichkeit die Halle mit Selbsthilfe laut der Montagedokumentation geliefert gemeinsam mit der hergestellten Halle zu bauen.

 

 

anfrage